News

14.07.2015

Leitthema 2015: Mensch vs. Maschine?

Nachdem das Bucerius Center on the Legal Profession (CLP) sich auf den Herbsttagungen der letzten Jahre mit Fragen des Verhältnisses zwischen In-house Juristen und externen Anwälten, mit den Veränderungen in der Bewertung und Betrachtung der Rechtsdienstleistung, mit Optionen für Rechtsabteilungen und Kanzleien in Anbetracht von Wachstumsdruck und Kostenklemme und dem Management von Innovationen befasst hat, wird in diesem Jahr eingehend die Automatisierung und die Zukunft juristischer Arbeit behandelt.

Welche Auswirkungen hat die zunehmende Industrialisierung der Wertschöpfungskette auf die Erbringung von Rechtsdienstleistungen? Welche Rolle spielen Standardisierung und Digitalisierung dabei? Wo ist in Zukunft noch Platz für den „Trusted Advisor“? Wie funktioniert das Zusammenspiel zwischen Anwälten, Prozessen und Technologie? Und welches Potenzial haben radikale Technologien, wie Online Dispute Resolution oder Artificial Intelligence?Somit greift das Bucerius Center on the Legal Profession (CLP) mit seinem diesjährigen Programm rund um das Leitthema „Mensch vs. Maschine? Die Zukunft juristischer Arbeit“ erneut ein für Rechtsabteilungen und Kanzleien hochaktuelles Thema auf.

Kontakt

Julia Brünjes
Marketing & PR
Telefon: +49 40 30706-199
E-Mail: julia.bruenjes(at)law-school.de