News

18.01.2017

Markus Hartung und Prof. Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt bilden ab sofort gemeinsam die Spitze des Bucerius CLP

Einrichtung eines Direktoriums am Bucerius Center on the Legal Profession

An der Spitze des Bucerius Center on the Legal Profession (Bucerius CLP) haben sich zu Jahresbeginn Veränderungen ergeben: Prof. Dr. Klaus-Stefan Hohenstatt, Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer in Hamburg, verstärkt seit dem 01.01.2017 das Führungsteam. Damit wird das Center künftig von einem Direktorium geleitet, mit Markus Hartung als geschäftsführendem Direktor. Die Einrichtung des Direktoriums unterstreicht die strategische Ausrichtung und Entwicklung des Bucerius CLP.

Klaus-Stefan Hohenstatt war von 2010 bis 2016 Regional Managing Partner von Freshfields Bruckhaus Deringer. Seitdem befasst sich der Arbeitsrechtler wieder hauptberuflich mit Umstrukturierungen und Vorstandsangelegenheiten. Im Bucerius CLP wird er sich schwerpunktmäßig mit dem Thema Human Resources und Leadership sowie der Entwicklung neuer Beratungsprodukte und Geschäftsfelder von Kanzleien befassen. In seine Zeit als Managing Partner fiel der Start des People Programs Smart Balance, das in den Bereichen Recruitment, Diversity, Weiterbildung und Flexible Working Maßstäbe gesetzt hat und bis heute im deutschen Markt einzigartig ist.

Mit der Einrichtung eines Direktoriums verfolgt das Bucerius CLP das Ziel, das Center personell zu verstärken sowie seine Expertise und das Beratungsangebot zu erweitern. „Wir haben mit dem Center noch viel vor“, so Hartung, welcher seit der Gründung das Bucerius CLP leitet. „Dass wir Klaus-Stefan Hohenstatt für das Bucerius CLP gewinnen konnten, freut uns besonders, weil er wie kein anderer für unsere Themen steht“.

„Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit Markus Hartung und Patrick Schroer“, so Hohenstatt. „Ich möchte gerne dazu beitragen, dass sich die Dynamik in der Entwicklung des Bucerius CLP fortsetzt“.

Das Bucerius CLP an der Bucerius Law School hat sich seit seiner Gründung als wichtiger Anlaufpunkt für den Rechtsmarkt etabliert. Es versteht sich als erster Ansprechpartner von wirtschaftsberatenden Kanzleien und Rechtsabteilungen bei Fragen zum Rechtsmarkt, zu Legal Trends und Innovationen sowie zu Management und Führung. Es hat mehrere Studien zu rechtsmarktbezogenen Themen veröffentlicht, zuletzt gemeinsam mit The Boston Consulting Group zur Digitalisierung des Rechtsmarkts. Die seit dem Jahr 2011 jährlich stattfindende Herbsttagung behandelt aktuelle und zukunftsgerichtete Themen und gilt als festes Datum im Rechtsmarkt.

Julia Brünjes

Kontakt

Julia Brünjes
Marketing & PR
Telefon: +49 40 30706-199
E-Mail: julia.bruenjes(at)law-school.de